Montag | 30. Januar 2023
 
Neanderland  | 

Chefarztwechsel in der Anästhesie und Intensivmedizin

Von

"Ein empathischer und überaus erfahrener Mediziner kehrt ans Haus zurück, der seine Expertise hier in Velbert optimal einbringen wird", freut sich das Helios Klinikum Niederberg.

(vl.) Dr. med. Jan Sieg, Chefarzt der Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie mit Adrian Borner, Klinikgeschäftsführer des Helios Klinikum Niederberg. Foto: Helios

Zum 1. September  übernimmt Dr. Jan Sieg die chefärztliche Leitung der Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie am Helios Klinikum Niederberg. Er folgt auf Dr. Markus Bruckner, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt, um sich beruflich anderen Herausforderungen zu stellen.

Mit Dr. Jan Sieg kehrt ein in der Helios Region West bekannter und gleichermaßen geschätzter Mediziner am das Helios Klinikum Niederberg zurück. Nach seiner Facharztausbildung in Lüdenscheid, zog es den Anästhesisten 2009 nach Köln, wo er bis Ende 2014 an der Universitätsklinik im Bereich der herzchirurgischen Intensivmedizin tätig war. Nach einer weiteren Station als Leitender Oberarzt am Helios Klinikum Siegburg wechselte er 2018 als Chefarzt an das Helios St. Josefs-Hospital Bochum-Linden. Dort bekleidete er bis zur Schließung der somatischen Abteilungen auch die Position des Ärztlichen Direktors. Als stellvertretender Chefarzt verstärkte er anschließend die Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie am Helios Klinikum Niederberg, bevor er 2021 zum Chefarzt für Anästhesie und Intensivmedizin an die Helios Klinik Attendorn berufen wurde.

Der 46-jährige Familienvater ist unter anderem spezialisiert auf den Bereich der Regionalanästhesie und verfügt über eine Zertifizierung in transösophagealer Echokardiographie (Ultraschalluntersuchung des Herzens durch die Speiseröhre). Bis heute bildet er als Kursleiter an der Universitätsklinik Köln Anästhesisten in diesem Verfahren aus. In Zukunft möchte er diese Bereiche auch in Velbert weiter ausbauen und unter anderem vermehrt regionalanästhesiologische Verfahren anbieten. „Ich freue mich sehr, nach Velbert zurückzukehren und an die gute Zusammenarbeit mit dem Kollegium anzuknüpfen. Natürlich bin ich auch gespannt auf die neuen Aufgaben, den fortschreitenden Neubau und die gemeinsame Weiterentwicklung des Klinikums“, unterstreicht Dr. Jan Sieg bei der Bekanntgabe seines Wechsels.

„Mit Herrn Dr. Sieg kehrt ein empathischer und überaus erfahrener Mediziner ans Haus zurück, der seine Expertise hier in Velbert optimal einbringen wird. Für seine Ziele und neuen Aufgaben wünsche ich ihm viel positive Energie und einen guten Start“, hebt Geschäftsführer Adrian Borner bei der Begrüßung hervor, die auch mit einem Abschied verbunden ist: „Herrn Dr. Bruckner danke ich für seinen Einsatz als Chefarzt der Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie sowie in seiner Funktion als Ärztlicher Direktor. Als Teil der Klinikleitung hat er sich in den zurückliegenden vier Jahren mit großem Engagement um die Belange des Standortes und die medizinischen Fachbereiche am Helios Klinikum Niederberg gekümmert“, so Borner.

 


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.