Donnerstag | 1. Dezember 2022
 
Kurz notiert im Neanderland  | 

Corona-Virus: 18.681 Infizierte, Inzidenz 352,4

Von

Basierend auf den labortechnisch bestätigten Fällen sind im Kreis Mettmann am Mittwoch kreisweit 18.681 Infizierte erfasst, davon in Erkrath 1.665, in Haan 1.301, in Heiligenhaus 995, in Hilden 2.248, in Langenfeld 2.386, in Mettmann 1.457, in Monheim 1.567, in Ratingen 3.190, in Velbert 2.993 und in Wülfrath 879.

Verstorben sind in der vergangenen Woche 14 Personen:

–      Erkrath: eine 80-jährige Frau und eine 89-jährige Frau

–      Haan: ein 100-jähriger Mann

–      Hilden: ein 85-jähriger Mann und eine 50-jährige Frau

–      Langenfeld: ein 86-jähriger Mann und ein 87-jähriger Mann

–      Mettmann: ein 84-jähriger Mann

–      Monheim: eine 86-jährige Frau

–      Ratingen: ein 80-jähriger Mann, eine 85-jährige Frau und ein 91-jähriger Mann

–      Velbert: eine 81-jährige Frau und eine 75-jährige Frau

Verstorbene zählt der Kreis bislang insgesamt 1.185.

Nach Angaben des Robert Koch-Instituts sind 337.195 Menschen im Kreis Mettmann einmal, 341.606 zweimal, 281.195 dreimal sowie 80.949 viermal geimpft worden.

Die aktuelle Inzidenz (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten 7 Tage) liegt laut offizieller Meldung des Landeszentrums Gesundheit NRW bei 352,4.

Impfangebote gibt es hier: https://www.kreis-mettmann-corona.de/Schnelle-Hilfe-FAQ/Impfung/

221109_coronavirus


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.