Donnerstag | 13. August 2020
 
Kurz notiert im Neanderland  | 

Corona: Wieder mehr Infizierte und zwei neue Todesfälle

Von

Basierend auf den labortechnisch bestätigten Fällen verzeichnet der Kreis Mettmann am Samstag kreisweit 69 Infizierte, davon in Erkrath 1, in Haan 2, in Heiligenhaus 5, in Hilden 4, in Langenfeld 8, in Mettmann 2, in Monheim 15, in Ratingen 12, in Velbert 20 und in Wülfrath 0.

953 Personen gelten inzwischen als genesen.

Nachdem in den vergangenen Wochen erfreulicherweise keine Todesfälle zu verzeichnen waren, muss der Kreis heute erstmals wieder zwei Verstorbene vermelden. Verstorben ist eine 93-jährige Velberterin, die allerdings schwer vorerkrankt war. Bereits am 29. Juni verstarb in einem auswärtigen Krankenhaus ein 76-jähriger Hildener, der wegen einer falschen Meldeadresse zunächst nicht dem Kreis Mettmann zugeordnet wurde, jetzt aber nachgemeldet wurde.

Verstorbene zählt der Kreis damit nun insgesamt 81.

Die aktuelle Inzidenz (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb der letzten 7 Tage) liegt laut Landeszentrum Gesundheit NRW bei 7,0. In Kreisen oder kreisfreien Städten mit mehr als 50 Neuinfektionen (Inzidenz) pro 100.000 Einwohnern innerhalb der letzten 7 Tage muss entsprechend reagiert werden.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.