Freitag | 19. Juli 2024
 
Kurz notiert im Neanderland  | 

Die Stadtwerke Velbert senken die Preise

Von

Die Stadtwerke Velbert bieten ab nächstem Jahr Strom und Gas wieder zu günstigeren Konditionen an. „Nachdem sich die Preise für Strom und Gas besonders im vergangenen Jahr erheblich erhöhten, ist es nun wieder zu einer vorrübergehenden Beruhigung des Marktes und damit auch des Preisgefüges gekommen“ erläutert Bert Gruber, Kaufmännischer Leiter der Stadtwerke Velbert, die Hintergründe für die Preissenkung und ergänzt: „Unsere Preise erhöhen wir grundsätzlich nur dann, wenn wir es müssen. Und wir reduzieren selbige so schnell wie möglich, sobald wir es können. Dass wir nun eine Preissenkung zum Jahreswechsel ankündigen können, freut uns sehr. Unsere Preisvorteile in der Beschaffung geben wir gerne an unsere Kunden weiter.“

Zusätzlich schnüren die Stadtwerke eine Vertragsalternative für ihre Kundinnen und Kunden: den 12- und 24-Monatstarif, bei dem bis zu 45 Prozent gespart werden kann. Während die Grundpreise bei Strom und Gas konstant bleiben, sinken die Arbeitspreise im 12-Monatstarif für Strom bei einem Verbrauch von 6.000 bis 100.000 kWh auf 35,52 Cent und für Gas bei einem Verbrauch von 1.000 bis 50.000 kWh auf 12,79 Cent. Für beide Produktbereiche bieten die Stadtwerke eine für den Kunden noch günstigere Variante an: den 24-Monatstarif. Hier sinkt bei gleichen Verbräuchen der Arbeitspreis für Strom auf 29,87 Cent, was eine Einsparung zum jetzigen stromBERT von bis zu 25,8 Prozent ergibt. Bei Gas sinkt der Arbeitspreis auf 9,48 Cent. Kundinnen und Kunden können hier im Vergleich zum jetzigen gasBERT bis zu 45 Prozent einsparen.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.