Dienstag | 18. Juni 2019
 
Neanderland  | 

Einstimmig: Elke Thiele neue stellvertretende Landrätin

Von

Die SPD-Frau folgt Manfred Krick, der aus beruflichen Gründen das Amt zur Verfügung stellte.

die neue stellvertretende Landrätin Elke Thiele (SPD). Foto: TME

Der Kreis Mettmann hat eine neue stellvertretende Landrätin. In der Kreistagssitzung am Montag wählte der Kreistag einstimmig Elke Thiele (SPD) aus Hilden als Nachfolgerin für Manfred Krick (SPD).

Elke Thiele gehört dem Kreistag seit 2009 an und ist in mehreren Fachausschüssen und Gremien aktiv. Unter anderem führt sie den Vorsitz im Sozialausschuss.

Krick gehört dem Kreistag seit 2004 an und wurde im Dezember 2008 zum stellvertretenden Landrat gewählt. Das Amt des stellvertretenden Landrats legte er jetzt aus beruflichen Gründen nieder; dem Kreistag bleibt er auch weiterhin erhalten. Landrat Thomas Hendele überreichte Krick zum Dank für dessen Arbeit eine zinnerne Dröppelmina.

Als stellvertretender Landrat habe er eine informative, lehrreiche Zeit hinter sich, resümierte Krick. Er habe den Kreis in seiner ganzen Ausdehnung kennengelernt und viele interessante Gespräche geführt. „Besonders wichtig dabei waren mir immer die Kontakte zu den zahlreichen ehrenamtlich Aktiven im Kreis“, so Krick.

Bei der Wahrnehmung seiner zahlreichen repräsentativen Aufgaben und Termine erhält Landrat Thomas Hendele Unterstützung durch drei Stellvertreter: Michael Ruppert (FDP) aus Haan, Elke Thiele (SPD) aus Hilden und Ernst Buddenberg (CDU) aus Erkrath.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.