Samstag | 20. Juli 2019
 
Kurz notiert im Neanderland  | 

Erkrath | Jugendlicher belästigt 13-Jährige sexuell

Von

Der junge Mann berührte das Mädchen beim Vorbeilaufen unsittlich.

Am frühen Mittwochabend gegen 17.20 Uhr, befand sich ein 13-jähriges Mädchen als Fußgängerin auf einem Fußweg zwischen Schildsheider und Beckhauser Straße im Erkrather Ortsteil Hochdahl, als sich ihr ein jugendlich wirkender, vermeintlicher Jogger von hinten näherte. Diesen hatte das Kind nur wenige Augenblicke zuvor an einer Brücke in Höhe Am Stadtweiher gesehen. Als der Unbekannte an dem Mädchen vorbeilief, nutzte dieser die Gelegenheit, um die Geschädigte offenbar ganz bewusst und gezielt unsittlich zu berühren. Danach lief er kommentarlos in Richtung der Unterführung Beckhauser Straße davon und verschwand danach endgültig in Richtung eines Waldgebietes hinter Sandheider und Thomas-Mann-Straße.

Der flüchtige Straftäter wird wie folgt beschrieben: männlicher Jugendlicher, ca. 15 bis 16 Jahre alt, kurze, blonde Haare, ca. 170 bis 175 cm groß und schlank, bekleidet mit dunkelblauer Jogginghose mit seitlichen Streifen und weißem Jogging-Oberteil, trug Kopfhörer.

Bisher liegen der Erkrather Polizei noch keine konkreten Hinweise zu Identität, Herkunft und Verbleib des beschriebenen Täter vors. Polizeiliche Fahndungsmaßnahmen im Tatort- und Fluchtbereich sowie weitere polizeiliche Ermittlungen wurden veranlasst, ein Strafverfahren wegen sexueller Belästigung eingeleitet. Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Erkrath, Telefon 02104 / 9480-6450, jederzeit entgegen.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.