Montag | 15. August 2022
 
Neanderland  | 

EVK Mettmann erweitert ambulantes Versorgungsangebot

Von

Praxisübernahme in Erkrath nach 37 Jahren. Dr. Ringel-Niemzik geht in den Altersruhestand. Fachärzte aus Mettmann eröffnen Praxis in neuen Räumlichkeiten.

v.l: Sr. Monika Ringel-Niemzik, Dr. med. Jessica Roeben und Facharzt Dr. med. Clemens StockFoto: EVK

Nach 37 Jahren hat Dr. med. Monika Ringel-Niemzik ihre gynäkologische Praxis in Erkrath geschlossen und ist in den Altersruhestand gegangen. Mehr als 11.000 Patientinnen hat sie in ihrer Zeit als niedergelassene Frauenärztin in Erkrath behandelt, viele von ihnen 20 oder gar 30 Jahre vertrauensvoll und patientenbezogen betreut.

Doch eine Versorgungslücke wird es mit dem Ruhestand der Frauenärztin nicht geben, denn um die Praxisübernahme hat sie sich frühzeitig gekümmert. Das EVK Mettmann wird den Praxissitz übernehmen. Ab voraussichtlich 10. Januar beraten, behandeln und betreuen die Fachärztin Dr. med. Jessica Roeben und Facharzt Dr. med. Clemens Stock die Patientinnen in Erkrath – dann in neuen Praxisräumen der Praxis Chirurgie Erkrath, einen Steinwurf von der bisherigen Praxis entfernt. „Ich wünsche mir, dass das patientenbezogene Arbeiten weitergeführt wird, die Patientinnen auch weiterhin Zeit bekommen. Zeit bei der Behandlung und Redezeit für ihre Beschwerden oder Sorgen. Mein Credo war es immer, Respekt vor dem weiblichen Körper zu haben, die Frauen in ihrer Situation zu stärken und ihnen vertrauensvoll zu begegnen“, sagt Ringel-Niemzik.

Sie geht nach 37 Jahren mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Nun bleibt endlich Zeit zum Ausschlafen, für Literatur und all die Dinge, die im Berufsleben häufig zu kurz kamen. Und natürlich dankt sie all ihren Patientinnen für das Vertrauen über die lange Zeit in der Erkrather Praxis – von allen verabschieden konnte sie sich am Ende nicht, aber sie weiß alle in guten Händen.

Nachfolgerin Dr. med. Jessica Roeben ist 37 Jahre alt. Als gut ausgebildete Fachärztin freut sie sich nach jahrelanger Arbeit im Krankenhaus auf den Praxisalltag. „Ich freue mich darauf unseren Patientinnen von der Jugend bis ins Alter kompetent und vertrauensvoll zur Seite zu stehen“ sagt Dr. med. Roeben. Sie möchte insbesondere jungen Mädchen und Frauen mit spezialisierten Sprechstunden eine vertrauensvolle Anlaufstelle bieten.

Den Praxisalltag teilt sie sich mit Dr. med. Clemens Stock, der weiterhin als Chefarzt im EVK Mettmann tätig ist, seine Kollegin aber tageweise in der Praxis unterstützen wird. Beide werden tägliche Sprechstunden anbieten und wissen um die großen Fußstapfen, die es in Erkrath nun zu füllen gibt. „Ich bin mir sicher, dass wir in Erkrath weiterhin eine top Adresse für die ambulante Versorgung in der Frauenheilkunde sein werden und freue mich auf den Startschuss im Januar“ sagt Dr. med. Stock. Bis dahin laufen die Bauarbeiten in den Praxisräumen in der Beethovenstraße auf Hochtouren. Im neuen Jahr öffnen sich dann die Türen in einer neuen, modernen Praxis mit neuer fachärztlicher Besetzung.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.