Freitag | 23. April 2021
 
Kurz notiert im Neanderland  | 

Haan | Mehrere Abfallbehälter in Brand gesteckt

Von

Am Freitagabend kam es in Haan-Gruiten zu mehreren Bränden in Abfallbehältern. Die Feuerwehr Haan war im Einsatz. Polizeiliche Ermittlungen dauern an.

Gegen 23.39 Uhr erhielt die Kreispolizeibehörde Mettmann Kenntnis von einem brennenden Abfallbehälter auf der Düsselberger Straße 4. Das Feuer war bei Eintreffen der Polizei bereits auf einen Laubbaum übergegangen und musste durch die Feuerwehr Haan gelöscht werden. Der Abfallbehälter wurde durch das Feuer zerstört, die Schadenshöhe wird auf rund 500 Euro beziffert.

Vor Ort teilte ein Zeuge mit, zuvor auf der Bahnstraße 13 einen brennenden Abfallbehälter festgestellt und selbstständig gelöscht zu haben. Sachschaden entstand keiner.

Im Tatzusammenhang wurden zwei verdächtige männliche jugendliche Personen genannt, die sich in Richtung „Thunbuschpark“ entfernten. Weitere Hinweise liegen derzeit nicht vor.

Gegen 23.43 Uhr konnten Einsatzkräfte der Polizei im Rahmen eines anderen Einsatzes vier brennende Abfallbehälter auf der Straße „Zur Alten Brennerei 29“ feststellen und rechtzeitig löschen. Auch hier entstand glücklicherweise kein Sachschaden.

Die Polizei nahm die Ermittlungen auf und fragt: Wer hat im Umfeld der Brandorte verdächtige Beobachtungen gemacht?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Haan unter der Rufnummer 02104 / 982-6480 entgegen


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.