Samstag | 15. Juni 2024
 
Neanderland  | 

Hedi Hummel und die grauen Gärten

Von

Interaktive Familienlesung mit der Autorin Alina Gries im Neanderthal Museum.

Alina Gries liest im Museum vor. Foto: Kreis Mettmann

Passend zur neuen Sonderausstellung „Zurück in die Zukunft- Honigbienen im Wald“ präsentiert das Neanderthal Museum eine interaktive Familienlesung. Die Autorin Alina Gries wird am Dienstag, 30. Mai, um 14 Uhr aus ihrem Buch „Hedi Hummel und die grauen Gärten“ lesen. In ihrer Lesung bindet die Autorin Kinder aktiv in die Handlung ein und lässt sie in die Geschichte um Hedi Hummel eintauchen.

Die putzige Hedi Hummel macht sich auf eine abenteuerliche Reise, um nach bunten Gärten zu suchen, die sie nur allzu oft vermisst. Dabei begegnen ihr viele Freunde und Hedi merkt, wie wichtig die Tiere für die Natur sind.

Die einstündige interaktive Lesung eignet sich für Kinder ab 4 Jahren. Eltern können an der Lesung teilnehmen oder währenddessen durch das Museum gehen. Ein anschließender gemeinsamer Besuch der Sonderausstellung und ein Picknick im frühlingshaften Neandertal runden den Tag perfekt ab.

Die Lesung dauert etwa eine Stunde und kostet sechs Euro pro Kind, vier Euro für Erwachsene – jeweils zzgl. Museumseintritt.

Tickets können online gebucht werden auf neanderthal.de

Wer es am 30. Mai nicht schafft, muss sich nicht grämen: Am 20. Juli und am 15. Oktober wird es weitere interaktive Lesungen mit Alina Gries geben.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.