Montag | 6. Juli 2020
 
Neanderland  | 

In eigener Sache: Die Sache mit der gesenkten Mehrwertsteuer

Von

Die Senkung der Mehrwertsteuer für sechs Monate stellt kleine Unternehmen wie Taeglich.ME vor große Herausforderungen. Warum, erklären wir hier. Und: Wir haben uns entschieden, die Abo-Preise nicht um wenige Cent zu senken, sondern das Geld, das wir so zusätzlich einnehmen, zu spenden.

Foto: Andrea Kusajda / pixelio.de

Ab heute gelten bis Ende des Jahres reduzierte Mehrwertsteuersätze. Für Taeglich.ME-Abos fallen demnach 5 statt 7 Prozent Steuer an.

Was zunächst ja nett klingt, stellt kleine Unternehmen wie uns vor große Herausforderungen in der Buchhaltung, gerade bei Abos, die in zwei unterschiedlichen Steuer-Zeiträumen aktiv sind. Hier müssen Beträge intern auf unterschiedliche Konten gebucht werden, damit steuerlich alles korrekt ist. Das Buchhaltungs- und Rechnungsprogramm, mit dem wir arbeiten, kann das bedauerlicherweise nicht ohne weiteres und schon gar nicht automatisch, so dass nun wieder viel mehr manuell verbucht werden muss – und das alles für einen MwSt-Unterschied von knapp über 70 Cent pro Halbjahresabo.

Wir haben nach längeren Diskussionen entschieden, die Mehrwertsteuersenkung nicht 1:1 in den Endkundenpreis einzurechnen. Ein Halbjahresabo wird also beispielsweise weiter 40 Euro kosten und nicht 39 Euro und ein paar Zerquetschte, obwohl wir in den nächsten sechs Monaten nur noch 1,90 Euro statt 2,62 Euro dieser 40 Euro direkt ans Finanzamt weiterreichen müssen – jedenfalls, wenn das Abo komplett in dem steuerreduzierten Monaten aktiv ist.

Wir haben aber auch entschieden, dass wir alles, was wir so mehr einnehmen, nicht für uns behalten, sondern spenden werden – und zwar für „Kinder in Not“ Wülfrath und den Kinderschutzbund Mettmann. Wir sind uns sicher, dass die Spenden dort gut aufgehoben sind.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.