Sonntag | 20. Januar 2019
 
Kurz notiert im Neanderland  | 

Jugendmedien-Workshop: Das unsichtbare Geschlecht

Von

Der Bundestag lädt gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland 30 Nachwuchsjournalistinnen und -journalisten nach Berlin ein. „Das unsichtbare Geschlecht – wie gleichberechtigt ist unsere Gesellschaft?“ lautet das Thema des einwöchigen Workshops. „Dabei geht es um die Frage nach einem modernen Feminismus“, sagt Kerstin Griese, „und um die Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern“. Das habe viel mit sozialer Gerechtigkeit, Gewaltfreiheit und Selbstbestimmtheit sowie dem Verständnis unterschiedlicher kultureller und religiöser Geschlechterrollen zu tun, erläutert die SPD-Abgeordnete die Thematik.

Der Workshop findet vom 31. März bis 6. April 2019 statt und umfasst ein abwechslungsreiches Programm zum medialen und politisch-parlamentarischen Alltag in der Bundeshauptstadt. Die Teilnehmenden werden in einer Redaktion hospitieren, mit Abgeordneten diskutieren, eine Plenarsitzung besuchen und an der Erstellung einer eigenen Zeitung mitarbeiten. Interessierte Jugendliche können sich bis zum 20. Januar 2019 unter www.jugendpresse.de/bundestagbewerben.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.