Mittwoch | 30. November 2022
 
Kurz notiert im Neanderland  | 

„Kerstin Griese trifft … “ diesmal Anja Weber

Von

Die DGB-Landesvorsitzende Anja Weber kommt am Mittwoch, 29. Juni, um 18 Uhr zu „Kerstin Griese trifft …“ nach Velbert. „Gute Arbeit und soziale Sicherheit“ lautet das Thema des beliebten Gesprächsformats, zu dem die Bundestagsabgeordnete Griese in die Kantine der Stadtwerke, Kettwiger Straße 2, einlädt.

„Gute tarifliche Löhne und der ab Oktober auf zwölf Euro erhöhte Mindestlohn sind eine bedeutende Maßnahme gegen die soziale Spaltung unserer Gesellschaft“, sagt Kerstin Griese. „Darüber möchte ich mit der Gewerkschafterin Anja Weber und dem Publikum diskutieren.“ Wichtige Themen sind auch die Arbeitnehmerrechte und die Anforderungen an eine sichere Rente.

„Im Mittelpunkt der Diskussion werden die aktuellen Herausforderungen stehen, die uns unter den Nägeln brennen“, kündigt Griese an. „Wie schaffe ich einen sozial gerechten Klimaschutz? Wie kann ich die wegen des russischen Überfalls auf die Ukraine in Bedrängnis geratene Wirtschaft stabilisieren, Jobs erhalten und steigende Energiekosten abfedern? Und wie bringe ich geflüchtete Menschen in Arbeit?“, zählt die Sozialstaatssekretärin drei dringende Fragestellungen auf. Der Eintritt zu der Gesprächsveranstaltung ist frei.

Mittwoch, 24. August, um 18 Uhr wird Gundula Roßbach, Präsidentin der Deutschen Rentenversicherung, in Velbert zu Gast bei „Kerstin Griese trifft …“ sein. Und am Dienstag, 30. August 2022, um 18 Uhr heißt es in Ratingen „Kerstin Griese trifft … Verena Bentele“, wenn die Vorsitzende des Sozialverbands VdK kommt.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.