Donnerstag | 9. April 2020
 
Neanderland  | 

„Kleine Klima-Päckchen reichen nicht aus“

Von

Die Ortsgruppen von Fridays For Future im Kreis Mettmann schließen sich zusammen und rufen zur Demo am 3. Januar in Mettmann auf.

Die erste "Fridays for Future"-Demonstration in Mettmann. Foto: TME

Am 3. Januar 2020 findet die erste kreisübergreifende Demo im Kreis Mettmann statt. Alle aktiven Fridays For Future-Ortsgruppen des Kreises Mettmanns haben sich zusammengeschlossen, um vor der Kreisverwaltung in Mettmann ein Zeichen zu setzen. Dieser gemeinsame Einklang ins neue Jahr steht für den Start einer engeren Zusammenarbeit der Ortsgruppen.

„Wenn wir die Klimakrise stoppen möchten, brauchen wir einen schnellen Umschwung aller Verantwortlichen. Ansonsten haben wir keine Chance mehr auf eine Zukunft für uns und unsere Nachkommen“, sagt dazu Jan-Niklas Niebisch (17), Schüler aus Wülfrath.

Die neuen Zahlen über den Klimawandel zeigen laut FFF, dass „wir immer weiter in die Klimakrise hineinrutschen und es bald zu spät ist“. Leider hätten sich die Staaten auf der COP 25 nur auf einen Minimalkonsens geeinigt, „den wir als Beleidigung der gesamten Klimawissenschaft sehen. Deswegen müssen wir unseren Fokus verstärken und den Druck erhöhen.“

Zum aktuellen Zeitpunkt arbeitet FFF kreisweite Forderungen aus, die Maßnahmen beinhalten, die im Kreisgebiet umgesetzt werden müssten, um lokal etwas für den Klimaschutz zu tun und somit die Ziele des Pariser Klimaabkommens zu unterstützen. „Wir als Gesellschaft rennen wie die Lemminge auf eine Klippe zu. Ja, wir sind noch nicht gefallen, aber ohne einen anderen Kurs werden wir das unweigerlich tun und sehr hart aufschlagen,“ so Marek Kasper (18), Student. Es reiche nicht mehr nur kleine Klimapäckchen zu schnüren, wir brauchen ein ganz großes Klimapaket und einen Handlungsplan von der Regierung und den Kommunen und Kreisen.

Die Demo startet am 3. Januar um 15.30 Uhr an der S-Bahn-Haltestelle „Mettmann Zentrum“ und verläuft dann durch die Stadt zur Kreisverwaltung und zum Jubiläumsplatz.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.