Montag | 18. November 2019
 
Neanderland  | 

Kreis bietet jungen Leuten berufliche Perspektiven

Von

Landrat Thomas Hendele gratulierte jetzt 29 Prüflingen. Bewerbungen für das neue Ausbildungsjahr 2020 werden noch bis zum 17. November angenommen.

Foto: Kreis Mettmann

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde gratulierte jetzt Landrat Thomas Hendele 29 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die in den vergangenen Wochen in den unterschiedlichsten Ausbildungsgängen ihre Prüfungen bestanden haben.

Darunter sind Absolventen der Ausbildung im mittleren und gehobenen Verwaltungsdienst, Aufsteiger in den gehobenen und höheren Verwaltungsdienst, Verwaltungslehrgangsteilnehmer und Mitarbeiter, die sich der Ausbildereignungsprüfung unterzogen haben.

Auch im kommenden Jahr wird der Kreis Mettmann wieder Auszubildende einstellen. Ausbildungsbeginn ist am 1. August bzw. 1. September 2020.

Abiturienten und Absolventen mit Fachhochschulreife können sich für den dualen Studiengange Bachelor of Laws (Kreisinspektoranwärter) bewerben. Schulabgänger mit Fachoberschulreife sind für die Ausbildung zum Verwaltungswirt (Kreissekretäranwärter) bzw. zum Verwaltungsfachangestellten gefragt.

Informationen zu den Ausbildungsgängen und zur Online-Bewerbung gibt es unter https://karriere.kreis-mettmann.de/Fragen beantwortet das Ausbildungsteam unter Telefon 02104/99-1204 oder per E-Mail an ausbildung@kreis-mettmann.de.

Bewerben kann man sich noch bis zum 17. November.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.