Donnerstag | 1. Dezember 2022
 
Kurz notiert im Neanderland  | 

Kreis und Caritas laden zur Demokratiekonferenz 2022

Von

Auswirkungen von institutionellem Rassismus.

Im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie Leben!“ findet am 5. Dezember zwischen 14 und 18 Uhr die jährliche Demokratiekonferenz im Kaplan-Flintrop-Haus auf der Lutterbecker Straße in Mettmann statt. Organisiert wird diese durch das Kreisintegrationszentrum sowie die bei dem Caritasverband für den Kreis Mettmann e.V. ansässige Koordinierungs- und Fachstelle. Bei der Organisation und Durchführung der Konferenz unterstützt in diesem Jahr die Beratungsstelle gegen Alltagsrassismus im Kreis Mettmann. In diesem Jahr liegt der Fokus auf der inhaltlichen Auseinandersetzung mit institutionellem Rassismus und seinen Wirkungsweisen. Im Rahmen der Demokratiekonferenz sollen daher benachteiligende Strukturen in Institutionen sowie die Zugangsvoraussetzungen zur gesellschaftlichen Teilhabe beleuchtet werden.

Nach der Begrüßung durch Landrat Thomas Hendele wird der Diplompsychologe und Migrationsforscher Dr. Mark Terkessidis einen Vortrag zur Thematik halten. Anschließend soll in vier verschiedenen Workshops die Auswirkungen von institutionellem Rassismus in Verwaltungen, im Bildungssektor, aber auch auf dem Wohnungsmarkt und im Gesundheitswesen analysiert und diskutiert werden. Die Demokratiekonferenz richtet sich ausdrücklich an alle interessierten Personen im Kreis Mettmann.

Eine Anmeldung ist unter der  E-Mail-Adresse demokratie-leben@kreis-mettmann.de oder online unterwww.demokratie.caritas-mettmann.de bis zum 1. Dezember möglich. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl werden Interessierte gebeten, bei der Anmeldung zwei Wunsch-Workshops zu nennen.

Weitere Informationen zum Projekt „Demokratie Leben“ und zur Umsetzung des Bundesprogrammes gibt es unter:

https://www.kreis-mettmann.de/Kreis-Politik/Politik/B%C3%BCrgerbeteiligung/Demokratie-leben-

https://caritas.erzbistum-koeln.de/mettmann-cv/demokratie-leben/.

 


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.