Dienstag | 28. Mai 2024
 
Kurz notiert im Neanderland  | 

MdL Sträßer wirbt für Abruf von Fördermitteln für Sportvereine in Velbert, Wülfrath und Mettmann  

Von

Mehr als 8,8 Millionen Euro stellt die Landesregierung NRW für die Sportvereine in Nordrhein-Westfalen zur Verfügung. Davon entfallen 7,56 Millionen Euro auf die Förderung der Übungsarbeit und 1,25 Millionen Euro auf das Programm „1.000 x 1.000 – Anerkennung für den Sportverein“.

Dazu der örtliche Landtagsabgeordnete Martin Sträßer: “Sportvereine tragen wesentlich zur Förderung des Gemeinwesens bei. Sie sind ein wichtiger Ort der Begegnung und ein Stützpfeiler unserer Gesellschaft, unserer Demokratie und unserer Werteorientierung. Daher ist es der Landesregierung ein Anliegen, unsere Sportvereine mit diesen Landesprogrammen „Förderung der Übungsarbeit“ und „1.000 x 1.000“ zu unterstützen. Gerade Übungsleiterinnen und -leiter tragen mit ihren Ideen und ihrem ehrenamtlichen Engagement in besonderem Maße zur Vielfalt der Sportangebote bei. Und mit dem Programm „1.000 x 1.000” werden Sportvereine unterstützt, mit neuen Vorhaben einen Beitrag dazu zu leisten, Sport und Bewegung zum Beispiel gezielt im Ganztag, in Kindergärten oder zur Integration und Inklusion einzusetzen.”

Sträßer bittet alle Sportvereine in Velbert, Wülfrath und Mettmann zu prüfen, ob mit der finanziellen Unterstützung dieser Programme die Umsetzung einiger Projekte möglich ist. “Auch kleinere “Finanzspritzen” können oft viel bewirken”, so der CDU-Landtagsabgeordnete.

Anträge können ab sofort über das Förderportal des Landessportbundes NRW https://foerderportal.lsb-nrw.de/startseite gestellt werden.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.