Freitag | 23. April 2021
 
Neanderland  | 

Ostern wieder im Ausnahmezustand.

Von

Wir schon vor einem Jahr, oder wie damals in Jerusalem nach dem Tod Jesu. Hoffnungen begraben, Pläne durchkreuzt, gereizte Stimmung und dünne Haut, der Glaube auf dem Prüfstand.

Frank Weber, Superintendent Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann.

Wie lange soll das noch gehen? Wie sollen wir das aushalten? Wird der Ausnahmezustand zur Dauerlösung? In der Osternacht feiern wir Christen die verwandelnde Kraft Gottes vom Tod zum Leben, von der Verzweiflung zum Trost. Wir denken an die Menschen, die in diesem Corona Jahr gestorben sind. Der Tod kam ohne zu fragen oder zu unterscheiden. Aber es wurden und werden auch Kinder geboren, ein Hoffnungszeichen! Frühling liegt wieder in der Luft, der Duft von Ostergebäck erfüllt die Küchen, wie immer, wie jedes Jahr, wie Ostern eben.

Frank Weber, Superintendent Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann

Logo_Kirchenkreis

 

 


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.