Freitag | 10. April 2020
 
Kurz notiert im Neanderland  | 

Ratingen | Polizei stellt Umweltsünder

Von

Am Freitag wurde die Polizei nach Ratingen-Breitscheid gerufen, da ein Zeuge auf einen Mann aufmerksam wurde, der illegal am Wanderparkplatz "Am Sondert" Sperrmüll entsorgte.

Gegen 10.30 Uhr konnte der Zeuge beobachten, wie der Fahrer eines Miet-Lkws, ein 59-jähriger Ratinger, auf den Parkplatz fuhr, ausstieg und dann begann, seinen Sperrmüll, hauptsächlich alte Einrichtungsgegenstände, zu entladen und dort unerlaubterweise zu entsorgen. Darüber hinaus bemerkte er, dass die Kennzeichen des Lkws sowie diverse Aufschriften abgeklebt waren. Richtigerweise alarmierte er umgehend die Polizei, welche den 59-jährigen Fahrer wenig später ausfindig machen konnte. Auf ihn warten jetzt eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen illegalem Sperrmüllabladens sowie eine Strafanzeige wegen Kennzeichenmissbrauchs.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.