Freitag | 28. Februar 2020
 
Kurz notiert im Neanderland  | 

Ratingen | Wohnmobil gestohlen – kurz vor dem Start in den Urlaub

Von

Heute in der Zeit zwischen 0.55 Uhr und 7.15 Uhr verschwand nahe des Autobahnkreuzes Ratingen-Ost und der Brachter Straße in Ratingen ein verschlossen geparktes Wohnmobil auf Fiat-Basis der Marke Forster. Es hat gerade mal 1000 Kilometer auf dem Tacho.

Wie der oder die bislang unbekannten Diebe das weiße Alkoven-Fahrzeug mit grünen Streifen öffnen, starten und wegfahren oder auf andere Art und Weise abtransportieren konnten, ist bisher noch nicht geklärt. Seit dem Diebstahl fehlt jede Spur von dem Wohnmobil auf Fiat-Ducato-Basis, Typ Forster A 734 VB, mit dem amtlichen Kennzeichen ME-JA 2112. Der Wert des fabrikneuen, im März 2018 erstzugelassenen Fahrzeugs, mit einer Laufleistung von nur 1.000 Kilometern auf dem Tachometer, welche aktuell gerade urlaubsbereit ausgerüstet und gepackt war, wird mit mindestens 65.000 Euro angegeben.

Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, wie auch Angaben zum aktuellen Standort und Verbleib des gesuchten Fiat Ducato Wohnmobils Forster A 734 VB, nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102/9981-6210, jederzeit entgegen.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.