Montag | 18. Oktober 2021
 
Kurz notiert im Neanderland  | 

Soforthilfe nach der Hochwasserkatastrophe in Langenberg.

Von

Das Stadtteilzentrum Langenberg kann ab sofort unbürokratisch eine finanzielle Nothilfen an die vom Hochwasser betroffenen Langenbergerinnen und Langenberger auszahlen. Möglich ist dies durch die Spendenaktion des Diakonischen Werk Rheinland Westfalen Lippe. Dank der dort zahlreich eingegangenen Spenden konnte das Stadtteilzentrum Langenberg 20.000 Euro Soforthilfe für die Bürgerinnen und Bürger in Langenberg beantragen. „Wir sind dankbar, dass viele Spenderinnen und Spender diese Unterstützung möglich gemacht haben. Die formlosen Anträge können ab sofort im Stadtteilzentrum Langenberg gestellt werden“, heißt es in einer Pressemitteilung der Bergischeb Diakonie Aprath.

 


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.