Sonntag | 3. März 2024
 
Kurz notiert im Neanderland  | 

Streik: Regiobahn rechnet heute mit Zugausfällen

Von

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat für heute zu einem Warnstreik bei der Regiobahn aufgerufen. Da auch damit gerechnet wird, dass das Stellwerk bestreikt wird, wird mit ganztägigen Zugausfällen auf den Linien S 28 und RE 47 gerechnet.

Das vorbereitete Ersatzkonzept sieht einen Schienenersatzverkehr mit Bussen (SEV) für verschiedene Streckenabschnitte vor und ist unter www.regio-bahn.de und www.zuginfo.nrw veröffentlicht.

Reisende sollten sich bitte vor Fahrtantritt über die Fahrplanauskunft informieren.

Da auch die Beschäftigten der Rheinbahn AG zum Warnstreik aufgerufen sind, wird es auch dort zu Einschränkungen kommen. Reisende sollten sich daher auch über mögliche Ausfälle zur Alternative Bus informieren.

„Personal, das sich nicht am Streik beteiligt, versuchen wir zur Reisendenlenkung einzusetzen. Die Regiobahn bedauert diese Unannehmlichkeiten für ihre Kunden sehr und weist darauf hin, dass die Mobilitätsgarantie während der Streiktage entfällt“, erklärt das Unternehmen.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.