Dienstag | 22. Oktober 2019
 
Kurz notiert im Neanderland  | 

Teilabbruch der Autobahnbrücke „Westring“ in Wuppertal

Von

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr beginnt an der A46 mit dem Abbruch des alten Teils der Autobahnbrücke „Westring“.

Am Freitag um 16 Uhr geht es los. Bis Montag um 5 Uhr, sollen die Arbeiten andauern. Deswegen wird die Straße Westring in Wuppertal-Vohwinkel unterhalb der Brücke in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Für die Buslinie 621 und den Nachtexpress NE1 wurden bereits Umleitungsstrecken eingerichtet.

Um die Lärmbelästigung für  die Anwohner möglichst gering zu halten, werden die lauten Abbrucharbeiten nur in der Zeit von bis 22 Uhr durchgeführt.

Damit die Staubemissionen niedrig bleiben, hat die beauftragte Baufirma Maßnahmen ergriffen, um die betroffenen Abschnitte während des Abbruchs möglichst feucht zu halten.

Notwendig ist der Abbruch der Autobahnbrücke, da die Autobahn A46 zwischen Haan-Ost und dem Sonnborner Kreuz auf sechs Fahrstreifen ausgebaut wird. Dafür ist der Brückenteil in Fahrtrichtung Dortmund schon erneuert worden. Im Sommer 2021 soll der Neubau der Brücke in Fahrtrichtung Düsseldorf dann auch voraussichtlich fertig gestellt werden.

Während der gesamten Bauarbeiten sind für den Verkehr in beide Fahrtrichtungen jeweils zwei verengten Fahrstreifen auf dem erneuerten Teil der Brücke vorgesehen.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.