Dienstag | 23. April 2019
 
Kurz notiert im Neanderland  | 

Unfall mit Todesfolge: Autofahrer verurteilt

Von

Bei einem Unfall in Heiligenhaus kamen im Januar 2015 Menschen ums Leben. Ein Wülfrather Autofahrer (59) hatte die dunkel gekleideten Personen erfasst. Nun wurde er – in einem zweiten Gerichtsverfahren – vor dem Amtsgericht Velbert zu sechs Monaten auf Bewährung verurteilt. Gutachter hatten erklärt, dass der Mann vermutlich zu schnell unterwegs war – 70 statt der zulässigen 50 Stundenkilometer.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.