Montag | 18. März 2019
 
Kurz notiert im Neanderland  | 

Velbert | Feuer in Autowerkstatt

Von

Zu einem Feuer in einer Autowerkstatt an der Straße Burgfeld wurden heute um 11.32 Uhr die hauptamtliche Wache und die beiden freiwilligen Löschzüge Velbert-Mitte alarmiert.

Bei Arbeiten an einem Pkw war dieser in Brand geraten. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte der Besitzer der Werkstatt, ein 56-jähriger Velberter, die Flammen bereits mit einem Wasserschlauch erfolgreich gelöscht. Die Einsatzkräfte kontrollierten den Brandort mit einer Wärmebildkamera und entrauchten die verqualmte Werkstatt mit einem Drucklüfter. Währenddessen übernahm der Rettungsdienst die Erstversorgung des Werkstattbesitzers wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung und brachte ihn anschließend zur weiteren Behandlung zum Klinikum Niederberg. Eine Dreiviertelstunde nach Beginn rückte die Feuerwehr nach Übergabe der Einsatzstelle an die Ehefrau des Besitzers wieder ein.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.