Freitag | 21. Februar 2020
 
Neanderland  | 

Velbert | Generationswechsel an der Spitze der CDU-Ratsfraktion

Von

Die Ratsmitglieder wählten Karsten Schneider mit 95 Prozent der Stimmen. Sein Vorgänger Manfred Bolz macht nach 25 Jahren den Platz frei.

Manfred Bolz (l.) und Karsten Schneider. Foto: CDU-Velbert

Im Rahmen der gestrigen Sitzung der CDU-Ratsmitglieder wurde Karsten Schneider zum neuen Fraktionsvorsitzenden gewählt. Damit tritt er die Nachfolge von Manfred Bolz an, der im Dezember letzten Jahres nach 25 Jahren an der Spitze der Christdemokraten seinen Rückzug angekündigt hatte.

Karsten Schneider gehört seit dem Jahr 2002 dem Rat der Stadt Velbert an. Als langjähriger finanzpolitischer Sprecher zeichnete der 47- jährige fraktionsintern auch in der Vergangenheit schon für die Bereiche Haushalt und die Velberter Beteiligungsgesellschaft (BVG) verantwortlich.

Als eine der wichtigsten Herausforderungen für die Zukunft sieht er die Gestaltung des Velberter Strukturwandels – von der Arbeitsstadt hin zur Dienstleistungsstadt – an. Bei seinen Kolleginnen und Kollegen gilt er als sehr sach- und lösungsorientiert im Umgang mit komplexen Themen. Manfred Bolz: „Er ist nicht immer bequem, dennoch habe ich die zum Teil kontroversen Diskussionen sehr genossen, da sie stets konstruktiv waren“.

Schneider selbst bezeichnet sich als überzeugter Christdemokrat, als Parteisoldat sehe er sich aber nicht. „Für mich steht das Wohl meiner Heimatstadt im Vordergrund“, so der frisch gewählte Fraktionschef.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.