Freitag | 5. Juni 2020
 
Kurz notiert im Neanderland  | 

Velbert | „Schiffstaufe“ im Herminghauspark

Von

Ein für Velbert ungewöhnliches Event fand heute auf dem Spielplatz im Herminghauspark statt: eine Schiffstaufe. Dank der Jubiläumsstiftung der Sparkassenstiftung HRV und der Technischen Betriebe Velbert (TBV) gibt es ein neues Spielschiff, einen Dreimaster. Und es trägt ab sofort den Namen „MS Sparkasse 2“ und ist zum Spielen freigegeben. Natürlich sind auch hier bis auf weiteres die geltenden Abstands- und Hygieneregeln zu beachten.

Das Spielschiff kann über eine Hängebrücke geentert werden und bietet reichlich Platz für die Kinder. Natürlich dürfen auch ein Anker und Möwen auf den Schiffsmasten nicht fehlen. Als Material wurde Lärchenholz gewählt, das über eine gute Witterungsbeständigkeit verfügt.

Die TBV mussten das alte Spielschiff gegen das neue austauschen, da es nach 15 Jahren im Einsatz sowie intensiver Nutzung immer mehr Schäden aufwies, die teilweise nicht mehr repariert werden konnten.

Die Gesamtkosten von 48.000 Euro tragen jeweils zur Hälfte die TBV sowie die Jubiläumsstiftung der Sparkasse HRV.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.