Freitag | 21. Januar 2022
 
Neanderland  | 

Velberter Feuerwehrmann wird auch ehrenamtlich Lebensretter

Von

Beim Training einer Herzsportgruppe reagierte der ausgebildete Sanitäter sofort.

Symbolfoto: Feuerwehr Velbert

An diesem Donnerstag wurden um 17.40 Uhr das Notarzteinsatzfahrzeug aus Velbert-Mitte und der Nevigeser Rettungswagen mit dem Stichwort „Bewusstlose Person“ zum Hixholzer Weg alarmiert.

Die Fahrzeugbesatzungen staunten nicht schlecht, als sie einen Kollegen der hauptamtlichen Wache der Feuerwehr Velbert vor Ort antrafen.

Was war passiert?

Der Kollege unterstützt schon seit längerem ehrenamtlich eine Herzsportgruppe und ist bei den Trainingseinheiten mit medizinischer Ausrüstung dabei.

Diesmal hat seine Anwesenheit ein Leben gerettet.

Als einer der Teilnehmer direkt am Anfang des Trainings plötzlich zusammenbrach, reagierte der ausgebildete Notfallsanitäter sofort. Er setzte unmittelbar den genau für diese Fälle bereitliegenden Defibrillator ein und führte sofort eine Herz-Lungen-Wiederbelebung durch.

Noch vor dem Eintreffen des Rettungsdienstes hatte der Patient wieder einen Spontankreislauf und war wach und ansprechbar.

„Das Notfallkonzept der Einrichtung hat ebenfalls hervorragend funktioniert – mehrere Helfer erwarteten den Rettungsdienst mit Warnwesten bekleidet und wiesen die Kollegen ein“, so die Velberter Wehr in einer Pressemitteilung.

Der anschließende Transport ins Krankenhaus zur weiteren Untersuchung verlief komplikationsfrei.

Die Wehr bilanzierend: „Wir bedanken uns bei der Sporteinrichtung für die tolle Unterstützung und sind stolz auf solche Kollegen im #EINSATZFÜRVELBERT.“


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.