Donnerstag | 21. Oktober 2021
 
Neviges/Tönisheide  | 

Hinterreifen am Krad komplett abgefahren

Von
Runter bis zur Karkasse: der Reifen einer KTM. Foto: Polizei
Runter bis zur Karkasse: der Reifen einer KTM. Foto: Polizei

Kontrolle: Bei vier kontrollierten Fahrzeugführern wurde festgestellt, dass sie statt des vorgeschriebenen Motorradhelms lediglich einen Skihelm trugen.

Gestern führte ein Kradfahrer des Verkehrsdienstes der Kreispolizeibehörde Mettmann Motorradkontrollen im beliebten Ausflugsgebiet in Velbert im Bereich der Kuhlendahler Straße und des Hespertals durch. Das schöne Wetter hatte wieder eine Vielzahl von Hobbyfahrern auf die Straße gelockt. „Leider waren in einigen Fällen die Motorräder bzw. die Ausrüstung der Verkehrsteilnehmer nicht ordnungsgemäß“, stellte die Polizei fest.

Bei vier kontrollierten Fahrzeugführern wurde festgestellt, dass sie statt des vorgeschriebenen Motorradhelms lediglich einen Skihelm trugen. Dieser Sporthelm ist zum Führen eines Motorrads weder geeignet noch zulässig. Es wurden daher die vorgesehenen Verwarnungsgelder erhoben und den Fahrern die Weiterfahrt untersagt. Außerdem mussten sich die betreffenden Fahrzeugführer vorschriftsgemäße Schutzhelme zum Kontrollort bringen lassen, um schließlich doch noch ihre Fahrt fortsetzen zu können.

Insgesamt wurde an neun Motorrädern der technische Zustand bemängelt (unter anderem mangelhafte Schalldämpfer, abgefahrenen Reifen, fehlende oder falsch angebrachte Rückspiegel). Besonders herausragend war der laut Polizei „unfassbare Leichtsinn“ eines 26-jährigen Duisburgers, der mit seiner KTM auf der Kuhlendahler Straße angetroffen wurde. An seinem Motorrad wurde ein bis zur Karkasse abgefahrener Hinterreifen festgestellt. Die Beamten untersagten ihm daraufhin die Weiterfahrt. Das Fahrzeug wurde mit einem selbst organisierten Anhänger zurück nach Duisburg transportiert. Den KTM-Fahrer erwarten ein Bußgeld in Höhe von 75 Euro und ein Punkt in Flensburg.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.