Freitag | 23. Juli 2021
 
Kurz notiert in Wülfrath  | 

Andacht und Glockengeläut

Von

Die evangelisch reformierte Kirchengemeinde Wülfrath plant am morgigen Freitag, 23. Juli, um 18 Uhr aus Anlass der Flutkatastrophe eine Andacht in der Evangelischen Stadtkirche in Wülfrath.

Der Präses Dr. Thorsten Latzel der Evangelische Kirche im Rheinland hat dazu alle Gemeinden aufgerufen. Es soll im Andenken an die Opfer ab 17.45 Uhr geläutet werden. Es können zum Andenken Kerzen entzündet werden. Ab 18 Uhr wird eine Fürbittandacht für die betroffen Menschen gehalten. Die Kollekten im Klingelbeutel werden an diesem Tag und in den kommenden Wochen zugunsten der Flutopfer gesammelt.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.