Dienstag | 22. Oktober 2019
 
Kurz notiert in Wülfrath  | 

Auch Christel Gruner-Olesen beim Bundespräsidenten

Von

Wenn am 30. August Bundespräsident Walter Steinmeier am Schloss Bellevue zum Bürgerfest lädt und dort vor allem auch das Ehrenamt und dessen Bedeutung für eine lebendige Zivilgesellschaft feiert, sind auch drei Wülfrather unter den Geladenen und so Geehrten. Neben Wolfgang Peetz (für „Kinder in Not“) und Gerd Bohnen („Freiwilligen Forum Wülfrath) – TME berichtete jeweils exklusiv – wird auch Christel Gruner-Olesen dabei sein. Sie engagiert sich in der Flüchtlings-Initiative „Inga“ und leistet dort wertvolle Arbeit in Sachen Integration, Sicherheit und Akzeptanz.

Die Stadt hatte das Trio nominiert, nachdem die Staatskanzelei NRW die Städte im Land aufgefordert hatte, für das Fest des Bundespräsidenten drei Personen zu benennen, die sich durch besonderes ehrenamtliches Engagement auszeichnen und noch keinen Verdienstorden erhalten haben.

Bürgermeisterin Dr. Claudia Panke freut sich für die Nominierten. „Sie haben die Einladung durch ihr unermüdliches und langjähriges Engagement redlich verdient. Mit ihrem Beispiel haben sie viele weitere Menschen dazu gebracht, sich ebenfalls ehrenamtlich zu engagieren. Ohne Ehrenamt funktioniert eine Gemeinschaft wie unsere Kommune nicht.“


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.