Sonntag | 3. März 2024
 
Wülfrath  | 

„Ausgepowert“ im hohen Norden

Von

Zur Jugendherberge Otterndorf an der Nordsee führt die Pfingsttour der "Kids on Tour".

Die "Kids on Tour"-Truppe. Foto: Peter Klückmann

Die Kids waren wieder auf Tour – und das mit dem gleichnamigen Verein: 25 Kinder mit ihren Betreuern machten sich am Pfingstsamstag auf den Weg zur Jugendherberge Otterndorf an der Nordsee, um dort einige schöne Tage zu verbringen.

Bei strahlendem Sonnenschein ging es für die „Kids on Tour“-Gruppei n aller Herrgottsfrühe Richtung Norden. Am Ziel angekommen wurde zunächst das Gepäck ausgeladen und die Zimmer bezogen.

Die Zeit bis zum Abendbrot wurde mit sportlichen Aktivitäten auf dem weitläufigen Gelände rund um die Jugendherberge überbrückt. Zum Abschluss des Tages versammelte sich die Gruppe um die Feuerschale auf dem Grillplatz, um in fröhlicher Runde Stockbrot zu produzieren und genüsslich zu verzehren. Angenehm ermüdet fielen alle in ihre Betten.

Nach dem Frühstück am nächsten Morgen bestieg die Gruppe den Bus, Richtung Cuxhaven, zur Hafenrundfahrt, einschließlich Besuch der Seehundbänke, wo die Tiere vollkommen entspannt ein Sonnenbad genossen. Eine frische Brise sorgte dafür, dass an Bord ab und zu ein bisschen Schaukeln für eine lustige Seefahrt sorgte, die von allen genossen wurde.

Seeluft macht ja bekanntlich hungrig, und so gab es für die Kinder eine Bratwurst. Die Großbestellung stellte das Imbisspersonal vor eine Herausforderung, die es bestens bewältigte.
Ausgepowert, nach ein wenig Sport zum Tagesabschluss, hatten sich alle eine Mütze Schlaf verdient.

Der dritte und vorletzte Tag der Reise wurde auf dem weitläufigen Gelände der Freizeitanlage See Achtern Diek verbracht. Die vielfältigen Spielmöglichkeiten wurden ausgiebig genutzt, und die ganz Harten wagten sich zum Schwimmen sogar in den dortigen See.

Das gemeinsame Abendessen wurde zum Abschluss genüsslich eingenommen, und am nächsten Morgen machte sich die Gruppe auf den Heimweg. Am Endpunkt der Reise wurden die Kinder von ihren Eltern in Empfang genommen und überall gab es nur strahlende Augen bei den ersten Erzählungen.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.