Dienstag | 28. Mai 2024
 
Kurz notiert in Wülfrath  | 

Awo veranstaltet Tagesfahrt nach Soest und Schwerte

Von

Die nächste Tagesfahrt der Awoin Wülfrath geht am Dienstag, 26. September, ins Westfälische nach Soest. Abfahrt: 9:30 Uhr (Abfahrtsorte: Anger-Markt, Wilhelmshöhe, Buchenweg (Gymnasium), Kastanienallee) Rückkehr: ca. 18.30 Uhr

Die Kreisstadt mit ihren 40.000 Einwohnern in der fruchtbaren Soester Börde besticht durch ihren gut erhaltenen mittelalterlichen Stadtkern. Die Jahrhunderte werden lebendig in den engen Gassen und Winkeln, formen die Stadt und prägen ihr Bild. Soest atmet Geschichte, schöpft aus einer reichen Vergangenheit, die bis in die jüngere Steinzeit zurückreicht. Besonders stolz sind die Soester auf ihre fast vollständig erhaltene Stadtumwallung. Noch heute kann man auf der alten Mauer zu Fuß die Stadt umrunden.

Im Hotel Pilgrimhaus nimmt die Wülfrather Gruppe ein gemeinsames Mittagessen ein. Zur Auswahl stehen drei Gerichte, die bei Anmeldung ausgesucht werden.

Nach dem Essen ist ausreichend Zeit für einen Erkundungsspaziergang. Der Domplatz in Soest – St. Patrokli-Dom – ist zu Fuß nur 650 Meter vom Pilgrimhaus entfernt.

Auf der Rückfahrt geht es dann noch zum Kaffeetrinken in das „Café Köhle“ in Schwerte.

Die Tagesfahrt kostet 60 Euro pro Person. Die Reservierung eines Sitzplatzes ist erst mit Bezahlung des Kostenbeitrages wirksam. Anmeldung im Büro der Awo, per Telefon 02058-775509 oder per E-Mail: info@awo-wuelfrath.de.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.