Mittwoch | 30. November 2022
 
Wülfrath  | 

Chormusik von „Pop bis Jazz“

Von

Die Awo startet am 15. Februar ihr Kulturprogramm 2020 in ihrem Treff an der Schulstraße 13 mit einem Chorkonzert.

Der Chor "Die vierte Frau" wirkt auch an dem Konzert in der Awo mit. Foto: Veranstalter

Die Arbeiterwohlfahrt und ZWAR (Zwischen Arbeit und Ruhestand) machen wieder gemeinsame Sache: Im Awo-Treff an der Schulstraße 13 wird es wieder ein Kulturprogramm in diesem Jahr geben. Den Auftakt macht am Samstag, 15. Februar, ein großes Chorkonzert statt.

Von „Pop bis Jazz“ heißt es dann ab 16 Uhr im großen Saal der Awo. Der Eintritt kostet wie bei allen Kulturveranstaltungen von Awo und ZWAR zehn Euro. Mit Speisen und Getränken versorgen die Awo-Ehrenamtler die Besucher.

Karten können vorbestellt werden unter: Info@awo-wuelfrath.de oder per Telefon unter 02058/775509. Sie können aber auch direkt in der Awo erworben werden: zu den Öffnungszeiten Montag bis Donnerstag zwischen 9 und 16 Uhr.

Am Chorkonzert nehmen teil:  EnChor – Der Pop-Chor der Bergischen Musikschule, Leitung : U. Wewelsiep; Chor&more – Pop- und Jazzchor, Wuppertal, Leitung: H. Kuhlmann;  Die Vierte Frau – a capella Gruppe, Essen, fünf Stimmen zwischen Swing, Jazz und Pop. Zum Ende des Konzerts wird es ein gemensames Singen unter Leitung von Hilde Kuhlmann geben. Mit den Gästen bringt sie den Awo-Saal zum Klingen.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.