Freitag | 19. Juli 2024
 
Kurz notiert in Wülfrath  | 

Containerbrand: Es war Brandstiftung

Von

Am Mittwochvormittag brannten – wie TME ausführlich berichtet hatte – Container, die auf einem Firmengelände im Bereich Nord-Erbach abgestellt waren. Die Polizei geht davon aus, dass der Inhalt absichtlich angezündet wurde und hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Gegen 10.35 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Polizei sowie der Feuerwehr zum Containerbrand gerufen. Der Inhalt eines Metallcontainers, abgestellt auf dem Gelände eines Gartenbaubetriebes, brannte in voller Ausdehnung. Dank des schnellen Eingreifens der Feuerwehrkräfte der Stadt Wülfrath konnte der Brand zeitnah gelöscht werden. Dennoch konnte nicht verhindert werden, dass ein Sachschaden in Höhe von circa 2000 Euro entstand.

Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen davon aus, dass der Inhalt des Containers absichtlich angezündet wurde. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren ein und die Kriminalpolizei übernahm die weitere Bearbeitung. Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Brandgeschehen tätigen können, werden gebeten, sich jederzeit mit der Polizei Wülfrath, Telefon 02058 / 9200 6180, in Verbindung zu setzen.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.