Freitag | 18. Oktober 2019
 
Kurz notiert in Wülfrath  | 

Dachsanierung in der Fliethe startet schleppend

Von
Vor der Montage neuer Elemente müssen erst die alten in einem Container entsorgt werden. Foto: TME

Die Sanierung des undichten Dachs der Halle 1 in der Fliethe hat – wie angekündigt – am Donnerstag begonnen. Laut Stadt war es das Ziel, dass am ersten Tag fünf Meter des Dachs geöffnet und weitestgehend durch neue Elemente ersetzt werden. Letztendlich wurden am Donnerstag keine neuen Elemente eingebaut. Am gestrigen Freitag wurde am Dach gar nicht gearbeitet.

Ziel ist es, dass die Halle ab dem 11. November wieder geöffnet sein wird.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.