Sonntag | 25. September 2022
 
Wülfrath  | 

Die Abgeordneten sollen heute Post bekommen – um 5 vor 12 Uhr

Von

Die Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Mettmann schließen sich der bundesweiten Kampagne #ParitätJetzt! an und rufen zum Mitmachen auf.  Auch das FrauenNetzwerk Wülfrath engagiert sich aktiv für die Initiative.

Das FrauenNetzwerk Wülfrath setzt sich für Parität in den Parlamenten ein. Foto: Stadt Wülfrath

In deutschen Parlamenten gibt es zu wenige Frauen. Frauen bilden über die Hälfte der Bevölkerung, sind aber nur rund zu einem Drittel im Bundestag vertreten. Politik werde so in erster Linie von Männern gestaltet. In anderen Ländern sorgten gesetzliche Regelungen dafür, dass Frauen und Männer zu gleichen Teilen in Parlamenten vertreten sind. Diese Regelungen hätten den Frauenanteil deutlich erhöht. Das nehmen die Gleichstellungsbeauftragten zum Anlass, sich für mehr Parität einzusetzen – auch in Wülfrath.

„Wir sind davon überzeugt, dass gleichberechtigt besetzte Regierungen die Belange aller Menschen im Land besser im Blick haben und ausgewogenere Entscheidungen treffen. Daher setzen uns für eine paritätische Besetzung der Parlamente und die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen in der Politik ein. Die anstehende Wahlrechtsreform ist eine große Chance, die Grundlage hierfür zu schaffen“, so die Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Mettmann.

In den kommenden Wochen soll die Reform des Wahlrechts zur Verkleinerung des Deutschen Bundestages beschlossen werden. In den aktuellen Diskussionen wird das Thema Parität bislang völlig unzureichend berücksichtigt. Das will die Aktion „#ParitätJetzt“, initiiert von Prof. Dr. Rita Süssmuth, gemeinsam mit vielen Akteurinnen und Akteuren ändern. „Der Aktion hat sich neben den Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Mettmann auch das FrauenNetzwerk Wülfrath angeschlossen“, freut sich Gleichstellungsbeauftragte Franca Calvano.

Wer die Kampagne unterstützen möchte, kann zum Beispiel Kontakt mit dem Wahlkreisabgeordneten oder der Wahlkreisabgeordneten des eigenen Wahlkreises aufnehmen. „Schicken Sie am Donnerstag, 22. September 2022, um 5 vor 12 Uhr über den E-Mail-Generator auf http://paritaetjetzt.de ein vorformuliertes Schreiben – gerne auch mit Ihren Worten ergänzt. „Bitte unterstützen Sie die wichtige Initiative und geben die Informationen an ihre Netzwerke oder in ihren Social-Media-Kanälen weiter“, appellieren die Gleichstellungsbeauftragten und das FrauenNetzwerk Wülfrath.

 


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.