Sonntag | 18. November 2018
 
Kurz notiert in Wülfrath  | 

Die Feuerwehr übte auf der gesperrten A 535

Von
Die Wehr übte unter anderem das Öffnen der Mittelspurüberquerung. Foto: Feuerwehr

Feuerwehr-Einsatz auf der Autobahn: Ein Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Wülfrath war gestern auf der A535 aktiv – zu Übungszwecken. Die gesperrte Autobahn bot in beiden Fahrtrichtungen (Velbert und Wuppertal) drei Übungsszenarien am und im Autobahntunnel Großer Busch: die Mittelspurüberquerung wurde geöffnet, eine Löschwasserentnahme aus einer Löschzisterne wurde vorgenommen und außerdem haben die Einsatzkräfte die Anschlagpunkte für eine Technische Hilfeleistung im Tunnel getestet.

Die Autobahn war von 15 Uhr bis 18 Uhr in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt.

Der reguläre Übungsdienst der Feuerwehr Wülfrath findet jeden Dienstag von 19 Uhr bis 21 Uhr auf der Feuerwache Wülfrath (Wilhelmstraße 8) statt.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.