Mittwoch | 17. August 2022
 
Wülfrath  | 

Drowsy Maggie spielen im Kulturbistro

Von

Das Kulturteam der Awo bietet zum das irische Nationalgericht Irish Stew und irische Getränke an.

Drowsy Maggie gastiefen bei der Awo. Foto: Andreas Heller

Das nächste Kulturbistro in der Awo wird irisch:  Irish Folk Music von Drowsy Maggie, einer Ratinger Irish Folk Band mit starken Wülfrather Einflüssen,  kommen an die Schulstraße 13. Der irische Abend findet statt am Freitag, 27. Mai, um 19 Uhr im großen Saal der Awo.

Die Musik von Drowsy Maggie beginnt beim ureigenen Klang der traditionellen irischen Spielweise, das sind Tunes von Fiddle und Akkordeon. Doch Sounds und Beats der Popkultur führen die alte Musik in neue Sphären: Die Gitarre liefert energiegeladenes Backing. Elektronische Klangeffekte eröffnen überraschende musikalische Assoziationen. Drums greifen die traditionellen Rhythmen in ihren kraftvollen Grooves auf. Die Mischung musikalischer Einflüsse lässt die Stimmung schnell hochkochen.

Der Eintritt beträgt wie immer im Kulturbistro zehn Euro. Wegen der Planung wird um Anmeldung unter der Telefonnummer 02058-775509 oder der E-Mail-Adresse: kulturbistro@awo-wuelfrath.de oder über den Veranstaltungshinweis bei Facebook gebeten.

“Das Quartett ist im Westen Deutschlands kein unbekanntes mehr. Die vier jungen Männer gehen ziemlich kreativ zur Sache. Eine gehörige Portion traditioneller Musik aus Irland und Schottland ist in dem heißen Gemisch. Und dann gibt es noch Einflüsse aus der Richtung von Bellowhead, ein bisschen FolkRock und noch so vieles mehr. Von dieser Band sollte man sich seinen Horizont erweitern lassen!” , heißt es schwärmerisch im „Irland Journal“ über die Band.

Drowsy Maggie zelebriert den Moment in der Musik, auf den Bühnen und mit dem Publikum. Das sind große Songs und Tanzfieber. Ihre zwei Alben sind von diesem Konzerterlebnis inspiriert und größtenteils in Live-Sessions aufgenommen: “Nú Trad” (2017) und “In Your High Honour” (2020).

Die Organisatoren des Kulturbistros haben sich in Sachen „Verwöhnen des Publikums“ wieder etwas Besonderes einfallen lassen: Es gibt das irische Nationalgericht Irish Stew, ein Eintopfgericht mit Guiness und Rindfleisch. Dazu gibt es die berühmt berüchtigten irischen Biere.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.