Freitag | 14. August 2020
 
Kurz notiert in Wülfrath  | 

Ehemalige Bürgermeisterbüro-Leiterin ist Ritsches Wahlkampf-Managerin

Von

Mit Silke Volz-Schwach, ehemalige Leiterin des Wülfrather Bürgermeisterbüros, hat Rainer Ritsche eine vertraute Managerin für den anstehenden Wahlkampf gewonnen. Die notwendigen Unterstützungsunterschriften werde er in der kommenden Woche zusammenhaben, kündigt er an.

Silke Volz-Schwach und die Bürgermeisterin Claudia Panke - hier auf einem Archivbild aus 2017. Foto: TME

„Der große Zuspruch, den ich aus der Wülfrather Bevölkerung für meine Kandidatur erfahre, bewegt mich sehr.“ teilt Rainer Ritsche am Freitag in einer Pressemitteilung mit.

In der kommenden Woche werde er dem Wahlamt die erforderliche Anzahl von Unterstützungsunterschriften für seine Kandidatur zur Prüfung einreichen, stellt der Bewerber um das Bürgermeisteramt in Wülfrath in Aussicht.

Der mit einer Kandidatur verbundene Aufwand neben dem Job sei für einen Einzelbewerber schon enorm, berichtet der 54-Jährige. „Ich bin deshalb sehr froh, mit Silke Volz-Schwach die ehemalige Leiterin des Bürgermeisterbüros als vertraute Managerin für den anstehenden Wahlkampf gewonnen zu haben. Silke ist eine Bank“, lobt Ritsche die Zuverlässigkeit und den Erfahrungsschatz seiner ehemaligen Kollegin im Rathaus, die vor ihrem beruflichen Wechsel nach Essen rund acht Jahre eng mit ihm im Rathaus  zusammengearbeitet hat.

Der Zustand des öffentlichen Raums mit Straßen, Geh- und Radwegen sowie Grünflächen ist dem Bewerber ein besonderes Anliegen. Leere, verunkrautete Baumscheiben seien leider an vielen Stellen im Stadtgebiet Ausdruck von fehlenden Personal- und Finanzressourcen im Tiefbauamt. Die Instandsetzung der Verkehrsflächen und das Nachpflanzen von Bäumen steigere nicht nur die Aufenthaltsqualität sondern sei auch gut für das Stadtklima. „Im Zuge eines Revitalisierungsprogramms für den Straßenraum sind das Radwegenetz und die barrierefreie Anpassung der Bushaltestellen dabei gleich mitzudenken“, gibt Ritsche einen Ausblick auf einen seiner thematischen Schwerpunkte.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.