Dienstag | 4. Oktober 2022
 
Wülfrath  | 

Ein Fest der Nationen und Kulturen

Von

Am 20. August im Sand der Summer Church. Das Kulturprogramm an der Kulturkirche startet schon am 12. August. In diesem Jahr sind unter anderem "Slow Hands", Vinku und Back'n'Fill und Coda Control zu erleben.

Schon 2017 begeisterte Vinku auf der Bühne der Summer Church. Auch 2022 ist er wieder dabei, Foto: TME

Die Stadtlotsen Wülfrath laden für Samstag, 20. August, zu einem Fest der Nationen und Kulturen ein. Dieses Fest, das zusammen mit Geflüchteten vorbereitet wird, findet von 11 bis 15 Uhr im Sand der Summer Church an der Evangelischen Kulturkirche (Tiegenhöfer Str. 14) statt.

Neben einem reichhaltigen internationalem Buffet wird es Leckereien von der Summer Church Bar und für die Kinder eine Hüpfburg geben.Zusammen mit dem Wuppertaler Musiker Thomas Bräutigam wird eine Trommelsession zum Mitmachen veranstaltet. Mit über zwanzig verschiedenen Perkussionsinstrumenten bietet er einen Trommelspaß für Jung und Alt an.

Zu dem Fest, das vom Land NRW gefördert wird, sind alle Wülfrather, Neuhinzugezoge und Interessierte eingeladen.

Die Summer Church an der Kulturkirche wartet in diesem Jahr wieder mit einem reichhaltigen Programm auf. Start ist am 12. August.

Und so sieht das Line-Up in diesem Jahr aus:

Fr. 12.8.: Chase the line / Back and Fill, Sa. 13.08.: Boogie Bats, Sa. 14.08.: Coda Control, Fr. 19.8.: Slow Hands, Sa. 20.08.: Raum 13, So. 21.08.: Jan & Jascha, Fr. 26.08.: Das Odessa Projekt, Sa. 27.08.: Ernst & Miro mit Thomas, So. 28.8.: Poetry Slam & Vinku, Fr. 02.09.: Lutz Strenger, Sa. 03.09.: Rimshot, So. 04.09.: Fragile Matt.

Beginn der Veranstaltungen ist freitags und samstags jeweils um 19 Uhr und sonntags um 18 Uhr.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.