Sonntag | 9. Mai 2021
 
Kurz notiert in Wülfrath  | 

Einer der Dornaper Machertypen

Von

Hans Ederer hat heute seinen 90. Geburtstag gefeiert. Vorsitzender Karl-Heinz Schultz würdigt ihn.

Heute hat Hans Ederer, Ehrenmitglied der TSV Einigkeit Dornap-Düssel, seinen 90. Geburtstag gefeiert. „Grund genug für uns, ihm ganz herzlich zu gratulieren und ihm alles erdenklich Gute für die Zukunft zu wünschen“, so Vorsitzender Karl-Heinz Schultz.

„Wer kennt ihn nicht in Dornap und Düssel, den bayerischen Hans, der jahre-, nein jahrzehntelang die gute Seele des TSV Einigkeit Dornap-Düssel war. Aber nicht nur hier, sondern auch in Wülfrath ist er als aktives Mitglied des hiesigen Bayernvereins bekannt“, weiß Schultz.

Hans Ederer trat am 1. Mai 1960 in die Einigkeit ein. Er war einer der Machertypen des Vereins, redete nicht viel um Themen herum, sondern packte an, wenn es erforderlich war. Und das war es an vielen Ecken und Enden. Ob beim Bau des Düsseler Clubheims, als Platzwart, bei den vielen gelungenen Veranstaltungen oder als Vereinskassierer – Hans Ederer war immer zur Stelle.

Mit seiner Familie wohnte er in der Dornaper Post, einem Gebäude, das mittlerweile der Bahnstrecke von Mettmann nach Wuppertal weichen musste. Fast täglich konnte man ihn am Sportplatz treffen, denn zu tun gab es dort immer was. Den Weg von der Wohnung zum Sportplatz und zurück konnte er sicher mit verbundenen Augen gehen.

„Leider trafen ihn mit zunehmendem Alter gesundheitliche Einschränkungen, schwindendes Sehvermögen machte ihm mehr und mehr zu schaffen. Er zog mit seiner Frau Maria von Dornap nach Wieden und der Weg nach Düssel wurde immer mehr zum Problem. Als Dornaper einem Fußballspiel der Einigkeit in Düssel zu folgen wurde immer schwerer, nach dem Umzug des Vereins auf den Erbacher Berg nach Wülfrath leider unmöglich“, so Schultz.

„Ich freue mich aufrichtig, einem langjährig vertrauten Mitglied im Namen meiner Vorstandskollegen und der gesamten Einigkeit-Familie heute ganz herzlich gratulieren zu können. Wir „alten Dornaper“ erinnern uns gerne an die Zeiten mit Dir am Sportplatz/im Clubheim in Düssel. Hans, behalte Deine Fröhlichkeit, Deine Freundlichkeit und Deinen Optimismus. Feiere mit Deiner Familie und bleib gesund.“


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.