Freitag | 26. Februar 2021
 
Kurz notiert in Wülfrath  | 

Engelchen fürs Haus August von der Twer

Von

Die Mädchen und Jungen der Kita St. Joseph hat wieder für das Haus von der Twer gebastelt.

(v.l.) Amely, Emily, Maxim, Victoria und Therea übergaben mit ( hinten v.l.) Beatrix Kraemer die Engelchen an Bewohnerin Irmgard Schütte und Anna Leinen (Altenpflegerin). Foto: TME

Seit vielen Jahren kommen die Kinder der katholischen Kindertagesstätte St. Joseph Wülfrath ins Haus August von der Twer, um gemeinsam mit den Bewohnerinnen zu spielen, basteln, singen, gemeinsam Gottesdienst zu feiern und sich auszutauschen. Jung und Alt haben diese Treffen immer sehr genossen. Seit März sind diese liebgewonnenen Treffen nicht mehr möglich. Corona fordert seine Einschränkungen und Distanz. Das macht alle Beteiligten sehr traurig.

Mit Blick auf Weihnachten haben sich die Kinder etwas Besonderes einfallen lassen: sie möchten den Bewohner:innen eine Freude machen und bastelten ganz fleißig kleine Engelchen, die sie den Bewohner:innen heute schenkten, um zu zeigen: „Wir denken an Euch!“

Gemeinsam mit Kita-Leiterin Beatrix Kraemer und Gemeindereferentin Ulrike Platzhoff hatte sich die Delegation auf den Weg gemacht. Knapp 100 Papier-Engelchen konnten sie übergeben – für jede Bewohnerin, für jeden Bewohner. „Diese Engel sollen die alten Mitmenschen beschützen.“

Die Delegation macht sich auf den Weg.
Die Delegation macht sich auf den Weg.

 


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.