Mittwoch | 20. Juni 2018
 
Kurz notiert in Wülfrath  | 

Es bröckelt an der Fassade des VHS-Hauses

Von

Im Sommer zieht die Volkshochschule vom Wareplatz an die Schulstraße um. Danach soll das Gebäude am Rande der Fußgängerzone veräußert werden. Dass dort nun neu Schäden aufgetaucht sind, wird den Preis nicht in die Höhe treiben.

Nach Begehung durch das städtische Hochbauamt wurde am Gebäude der Volkshochschule Mettmann-Wülfrath  in der Wilhelmstraße 189 ein Schaden an der Fassade festgestellt. Auf der Rückseite des Gebäudes liegen an einigen Stellen Risse und Abplatzungen im Putz vor, von denen Teile herabfallen könnten. An den kritischen Stellen erfolgt jetzt eine Sicherung durch das Anbringen von Netzen. Mithilfe der Fassadensicherung werden laut Stadt mögliche Gefahren für Nutzer des Gebäudes und Passanten vorbeugend abgewendet.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.