Donnerstag | 13. August 2020
 
Sport in Wülfrath  | 

Fußball | Der doppelte Philipp Carls

Von

Die Einigkeit gewinnt erstes Testspiel in Niederbonsfeld und führte beim 4:3 schon 4:0.

Endlich. Nach mehr als vier Monaten traten die Spieler der Einigkeit wieder in einem Freundschaftsspiel gegen den Ball (nach dem Gaudi-Test gegen die Handballer des TBW). Gegner war SUS Niederbonsfeld, ein Vertreter der Kreisliga A aus Essen. Die Mannschaft von Trainer Marc Bläsing spielte eine souveräne 1. Halbzeit und führte zur Pause mit 1:0 (Joshua Effenberger), obwohl arbeits- und urlaubsbedingt einige Stammspieler zu ersetzen waren. Leider ist auch eine böse Verletzung von Marcel Kurtz zu beklagen, der sich während des Trainings am Dienstag einen doppelten Bänderriss im Fußgelenk zuzog und einige Zeit ausfallen wird.

Kurz nach Beginn der 2. Halbzeit pfiff der Schiedsrichter einen berechtigten Foulelfmeter für Dornap-Düssel, den J.P. Carls sicher zum 2:0 verwandelte. In der 59. Minute schloss Konstantin Mielke einen Alleingang zum 3:0 ab, dem Jan Philip Carls in der 67. Minute das 4:0 folgen ließ, als er einen Freistoß aus etwa 20 Metern verwandelte. In ihrer Entstehung wirkten nachlässig verteidigende Niederbonsfelder als gute Gastgeber an den beiden Toren mit. Im Gefühl des sicheren Sieges gaben die Spieler der Einigkeit dann auch ihre Gastgeschenke ab und machten es noch einmal spannend. Stand die Defensive bis zur 70. Spielminute sicher, so schlichen sich danach mehr und mehr Abspielfehler ein. Das 4:1 fiel in der 70. Minute und im sechs Minuten-Rhythmus das 4:2 und 4:3. Bei diesem Ergebnis blieb es bis zum Abpfiff.

Fazit: Die zahlreichen Zuschauer sahen ein ordentliches Spiel mit insgesamt sieben Toren und die Trainer gewannen einige Erkenntnisse darüber, was in den folgenden Trainingstagen anzusprechen und im Spiel abzustellen ist.

Das nächste Spiel findet am kommenden Sonntag wieder auswärts in Wuppertal-Barmen gegen SC Viktoria 87 Rott statt.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.