Dienstag | 28. September 2021
 
Sport in Wülfrath  | 

Fußball | Die Einigkeit will den Favoriten ärgern

Von

Im Pokal-Viertelfinale kommt der Bezirksligist aus Ronsdorf an diesem Sonntag auf den Erbacher Berg.

An diesem Sonntag, 1. August, empfängt die TSV Einigkeit Dornap-Düssel den TSV Einigkeit Ronsdorf um 15 Uhr am Erbacher Berg zum Viertelfinale des DFB-Pokals auf Kreisebene. Mit einem 5:1 hatte sich die Einigkeit in der vergangenen Woche dafür qualifiziert. Der Bezirksligist aus Wuppertal hatte im Achtelfinale des Landesligisten 1. FC Wülfrath ausgeschaltet.

Die ambitionierten Ronsdorfer gehen als Favorit in die Begegnung. Aber der Kreisligist Dornap-Düssel rechnet sich eine Außenseiterchance aus. „Wir werden uns gegen ein Ausscheiden aus dem Pokal mit allen Kräften wehren. Die Spieler sind hoch motiviert, sich durch gute Leistungen für die Startelf der kommenden Meisterschaftssaison zu empfehlen. Zwar haben wir ein paar Verletzte zu beklagen, aber alle Spieler zeigen im Training eine aufsteigende Form, so dass wir glauben, Ausfälle kompensieren können,“ beurteilten die Trainer die aktuelle Lage.

Der Verein hofft auf eine gute Zuschauerresonanz unter den Wülfrather Fußballfreunden, immerhin ist die Einigkeit die letzte Wülfrather Mannschaft im Pokal. Es wird auch laut Einigkeit das vorerst letzte Spiel auf dem Kunstrasenplatz 1 sein. Denn in der Folgewochen sollen die Arbeiten zur Erneuerung des Kunstrasens aufgenommen werden, die Anfang Juli überraschend wegen fehlenden Materials verschoben wurden (TME berichtete).


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.