Sonntag | 25. September 2022
 
Sport in Wülfrath  | 

Fußball | Einigkeit will FK Jugoslavia nicht unterschätzen

Von

Obwohl der Kader der Dornap-Düsseler diesmal dezimiert ist, setzt Trainer Bläsing auf einen Sieg.

Am kommenden Sonntag empfängt die Erste von Einigkeit Dornap-Düssel um 15 Uhr den FK Jugoslavia Wuppertal am Erbacher Berg.

Nach dem souveränen Erfolg der letzten Woche möchten die Mannschaft und das Trainerteam weiter in der Erfolgsspur bleiben. Mit der in Wuppertal-Elberfeld ansässigen Mannschaft wartet eine echte Wundertüte der Kreisliga auf die Dornaper. Gerade gegen Gegner aus der oberen Tabellenhälfte hat Jugoslavia bisher enge und gute Ergebnisse erzielt.

Mit Konstantin Mielke und Pascal Wagener fallen zwei weitere Spieler im Vergleich zu letzter Woche aus, so dass der Kader der Dornaper sich aktuell sehr dezimiert darstellt. Für Trainer Marc Bläsing soll das aber keine Ausrede sein: „Aktuell ist der Kader zwar sehr gebeutelt, aber alle Spieler haben Anspruch bei uns zu spielen, und ich habe volles Vertrauen in jeden einzelnen. Jugoslavia dürfen wir definitiv nicht unterschätzen, sie haben einige gute erfahrene Spieler und haben Mannschaften wie TSV Ronsdorf und Union Wuppertal das Leben sehr schwer gemacht.“

Im Vorfeld der Ersten spielt die Zweite Mannschaft um 12:45 gegen Stella Azzura Velbert. Mit dem den Gästen aus Velbert erwartet die Einigkeit die nächste hohe Hürde, da die Velberter in den letzten Jahren immer zu den Top-Mannschaften der Liga gehörte.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.