Montag | 8. August 2022
 
Sport in Wülfrath  | 

Fußball | FCW hält gegen den Oberligisten mit

Von

Beim 0:3 gegen den TVD Velbert stand Trainer Wienhusen nur ein kleiner Kader zur Verfügung.

Foto: TME

Der 1. FC Wülfrath hat sein Vorbereitungsspiel beim TVD Velbert mit 0:3 verloren. Dabei hat sich die bis auf drei Positionen veränderte Truppe von Dennis Wienhusen durchaus gut aus der Affäre gezogen.

In der ersten Halbzeit hatten beide Mannschaften Gelegenheiten, um in Führung zu gehen. Gute Torwartparaden vereitelten jedoch die herausgespielten Torchancen. Somit gingen beide Mannschaften mit 0:0 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit wechselte der FCW drei neue Spieler. „Leider standen dem Trainer aufgrund von Urlaub und Corona im Gegensatz zum Gegner TVD Velbert nur ein kleiner Kader zur Verfügung“, so der Club in einer Mitteilung. Erst ein katastrophaler Torwartfehler im Aufbauspiel führte in der 65. Minute zur 1:0-Führung der Velberter.

Aber die junge Wülfrather Mannschaft kämpfte weiter und verhinderte somit zunächst weitere Tore. Erst in den Schlußminuten ließen die Kräfte nach, wodurch die Gastgeber noch zu zwei weiteren Toren kam. Trainer Dennis Wienhusen zeigte sich nach dem Spiel zufrieden mit dem Einsatz, Laufbereitschaft und teilweise guten Spielansätzen.

Am kommenden Sonntag, 17  Juli, steht das nächste Vorbereitungsspiel gegen den Düsseldorfer Bezirksligisten TSV Eller 04 in den Lhoist Sportpark. Anstoß: 15 Uhr

Weitere Vorbereitungsspiele:

23.07.2022         16.00 Uhr Mülheimer SV 07 auswärts

27.07.2022         19.30 Uhr SSVg Velbert Lhoist Sportpark

30.07.2022         11.00 Uhr TSV Ronsdorf Lhoist Sportpark

07.08.2022         15.00 Uhr SC Unterbach Lhoist Sportpark

Für den 14.08.2022 und 21.08.2022 sucht der 1. FC Wülfrath noch Vorbereitungsspiele ab Bezirksliga aufwärts.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.