Montag | 18. Oktober 2021
 
Sport in Wülfrath  | 

Fußball | FCW kann zweimalige Führung nicht verteidigen

Von

Beim Schlusslicht Vohwinkel reichte es nur zu einem Unentschieden.

Ahmed Tepebas. Foto: TME

Ein Punktverlust, der nicht sein musste, aber durchaus erklärbar ist: 2:2 (1:2) hieß es am Ende im Duell der Aufsteiger FSV Vohwinkel und 1. FC Wülfrath. In der körperlich betonten Partie (Vohwinkel kassierte fünf gelbe Karten und eine gelb-rote Karte) verpasste der FCW trotz guter Chancen den zweiten Saisonsieg. Im Spiel war den Kalkstädtern anzumerken, dass ihnen in manchen Situationen die Selbstverständlichkeit, der Automatismus fehlt – der Spielrhythmus eben. Für Vohwinkel war es schon das vierte Spiel, für Wülfrath erst das zweite.

Nach kurzer Abtastphase hatte der FCW zunächst mehr vom Spiel. Mit einem 20-Meter-Schuss brachte Maikel Klein sein Team folgerichtig und verdient in Führung (22.). In der Folge war Wülfrath tonangebend, ohne aber Zählbares verbuchen zu können. Etwas überraschend musste man in der 37. Minute mit einem Schuss von der Strafraumgrenze den Ausgleich hinnehmen. Doch Wülfrath steckte das weg. Und es war der agile Ahmed Tepebas, der mit seinem ersten Saisontor Wülfrath kurz vor der Pause wieder in Führung brachte.

Tepebas war es auch, der nach dem Wechsel die Vorentscheidung auf dem Fuß hatte (52.). Auch Kapitän Lukas Fedler, nach Bänderverletzung zurück auf dem Platz, verpasste mit einem Kopfball eine Art Vorentscheidung. Ab der 70. Minute war Schlusslicht Vohwinkel in Unterzahl. Doch auch das konnte der FCW nicht nutzen. Der FSV hielt dagegen und erhielt in der 80. nach einer Ecke einen Elfmeter zugesprochen: der Ausgleich.

Am kommenden Sonntag kommt der Tabellenachte Holzheimer SG auf den Erbacher Berg.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.