Freitag | 19. Juli 2024
 
Sport in Wülfrath  | 

Fußball | Jung und flexibel einsetzbar

Von

Der FCW sichert sich zwei Nachwuchsspieler vom Liga-Konkurrenten SC Velbert II.

Michaela Massenberg begrüßt die nächsten Neuzgänge Tim Bruns und Dennis Bock. Foto; FCW

Mit Tim Bruns und Dennis Bock haben sich zwei weitere Nachwuchsspieler dem 1. FC Wülfrath angeschlossen. Beide kommen vom Ligakonkurrenten SC Velbert II.

Tim Bruns ist im zentralen Mittelfeld flexibel einsetzbar und kann somit 6, 8 oder 10 spielen. Beim SC Velbert war er absoluter Stammspieler.

Dennis Bock hat von der Jugend an beim SC Velbert gespielt und schaffte nach seinem letzten Jahr A-Jugendniederrheinliga auf Anhieb den Sprung in den Bezirksligakader. Dennis ist laufstark und fühlt sich auf der rechten Seite am wohlsten. Aber auch er ist flexibel einsetzbar.

„Mit diesen beiden jungen Spielern gehen wir den eingeschlagenen Weg weiter“, sagt Teammanagerin Michaela Massenberg. „Jungs aus der Region, die Einsatz zeigen, charakterlich und spielerisch top sind und die uns bei unserem Projekt weiterhelfen werden!“


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.