Mittwoch | 30. November 2022
 
Sport in Wülfrath  | 

Fußball | Rot-Weiß schlägt den Tabellenführer

Von

In der Kreisliga A erreicht die Einigkeit nur ein 1:1 bei Hellas Wuppertal.

Matchwinner Kevin Lange: Rot-Weiß Wülfrath ist das Team der Stunde in der Kreisliga A. Mit 2.1 (0:0) siegt das Team beim ungeschlagenen Tabellenführer SSVg Heiligenhaus. Nach der Führung der Gastgeber war es Lange, der die Partie drehte. Rot-Weiß ist als Zweiter nun nur noch einen Punkt hinter Heiligenhaus.

Die TSV Einigkeit Dornap-Düssel hat sich wohl endgültig aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet. Trotz drückender Überlegenheit und zahlreichen Torchancen endet die Partie bei Hellas Wuppertal nur 1:1. Einmal mehr wurde das Team seiner Favoritenrolle nicht gerecht.

Während Dornap von Beginn an drückend überlegen war, beschränkte sich die Heimmannschaft aufs Kontern. Die verdiente Führung gelang Marcel Kurtz mit einem strammen Schuss aus 20 Metern. Im Anschluss verpassten es die Dornaper,  die Führung bis zur Halbzeit in die Höhe zu schrauben. Die Heimmannschaft hatte bis zur Pause nur einen Schuss aus 20m zu verzeichnen.

Mit ihrer zweiten Torchance war es dann die Heimmannschaft, die den Ausgleich erzielte. Nach einem Einwurf konnte Hellas im 16er den Ball behaupten und zum 1:1 treffen (54.).

Danach das selbe Bild wie in der ersten Halbzeit, Dornap spielte nach vorne, kam zu einigen guten Torchancen, traf aber nicht das Tor.

„Wir hatten genug Chancen für zwei Spiele. Treffen im Strafraum aber die falschen Entscheidungen und haben dann auch zwei mal Pech, dass wir nur das Aluminium treffen,“ so der Trainer der Einigkeit, Marc Bläsing, nach dem Spiel


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.